Nachruf für Frau Dr. med. Sigrid Jentsch

Die Arbeitsgemeinschaft Sächsischer Notärzte (AGSN) e. V. trauert um ihr langjähriges Mitglied

Dr. med. Sigrid Jentsch,

die seit 1991 unser Vereinsmitglied war und am 19.12.2020 im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

Frau Dr. Jentsch war als Chirurgin am Krankenhaus Dresden-Neustadt tätig und hat sich in besonderer Weise um die Entwicklung der außerklinischen Notfallmedizin in Dresden und im Freistaat Sachsen verdient gemacht. Sie arbeitete an der Klinik als Leiterin der ITS und der chirurgischen Wachstation, von 1990 bis 1994 als kommissarische Leiterin der chirurgischen Klinik. In der außerklinischen Notfallmedizin war sie eine engagierte Notärztin sowohl im bodengebundenen, wie auch im luftgebundenen Rettungsdienst.

Sie war in den notfallmedizinischen Arbeitskreisen, vor allem in Oberwiesenthal, eine streitbare und kritische Kollegin, die den interdisziplinären Charakter unseres Vereins jederzeit trug und sich in die Gremienarbeit stets einbrachte. Von 1993 bis zum Jahr 2000 war Kollegin Dr. Jentsch Mitglied des Vorstandes der AGSN.

Wir verlieren in Frau Dr. Jentsch eine geschätzte Kollegin und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Familie gilt unser tiefes Mitgefühl.

Dipl.-Med. Sven Spenke (Vorsitzender AGSN e. V.)

Dr. med. Michael Burgkhardt (Ehrenvorsitzender der AGSN e. V.)

Postanschrift

Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH Chemnitzer Straße 15 09456 Annaberg-Buchholz
Vereinsregister AG Leipzig V.R. 373